Das Jedermannrennen Sparkassen-HeideRadCup

Radrennen haben in Sachsen eine lange Tradition. Insbesondere die Sportstadt Leipzig blickt auf eine über 150 jährige Turn- und Sportgeschichte zurück. Hier gibt es ein eigenes Sportmuseum, in dem sich das Weltmeisterschaftsrad aus dem Jahr 1958 von Gustav-Adolf Schur, genannt Täve Schur, befindet. Ein gut ausgebautes Netz an Radwegen rund um Leipzig und andere sächsische und sachsen-anhaltinische Städte macht den Radsport für Jung und Alt immer attraktiver. Neben dem Freizeitvergnügen geht es dabei für immer mehr Radfahrer durchaus auch darum, sich sportlich zu messen. Die "Radrennen Sachsen" oder "Radrennen Leipzig" firmieren deshalb immer häufiger als Jedermannrennen oder Amateurrennen. Diese zahlreichen Wettbewerbe in Leipzig und Umgebung sind eine reizvolle Herausforderung für ambitionierte Sportler aller Altersgruppen und mit ganz unterschiedlichen sportlichen Voraussetzungen.

Jedermannrennen Sparkassen-HeideRadCup
Jedermannrennen Sparkassen-HeideRadCup
Jedermannrennen Sparkassen-HeideRadCup

Radrennen Sachsen und Radrennen Leipzig für alle Radsportfreunde

Bei der Wettkampfplanung fürs gesamte Jahr bieten die Radrennen Sachsen und Radrennen Leipzig für jeden Radsportfreund ein reiches Betätigungsfeld. Auf Strecken zwischen 40 und 140 Kilometer Länge können Familien ebenso aktiv werden wie durchtrainierte Radsportler. Längst ist die Zeit vorbei, in denen sich nur aktive Rennfahrer messen konnten. Das Jedermannrennen Sparkassen-HeideRadCup rund ums schöne Torgau ist mit vier verschiedenen Streckenlängen von 140, 110, 70 und 40 Kilometern Länge ein attraktiver Wettkampf, der jährlich hunderte von Radsportlern anlockt. Damit wird die alte Tradition "Radrennen Leipzig" in Torgau konsequent fortgeführt. Vom Radanfänger bis hin zum trainierten Sportler kann sich bei diesem Amateurrennen jeder Radsportfreund rund um wohlfühlen und seine Fitness einer Prüfung unterziehen.

Sportliches und faires Kräftemessen: Faszination Radrennen Leipzig auch in Torgau

Die Radrennen Leipzig sind deutschlandweit eine feste Größe in der Radsportszene und sie waren es schon vor 60 und mehr Jahren. Die Neuseen Classics etwa locken Radsportler aus der ganzen Republik und dem Ausland an. Immer attraktivere Strecken und neu entstandene Landschaften lassen das Herz eines jeden Radsportfreundes höher schlagen. Bestens organisiert hat dieses Radsportereignis eine Faszination für jeden Teilnehmer und ist eine Attraktion für alle Zuschauer. Ganz in der Tradition Radrennen Sachsen und Radrennen Leipzig steht auch der Sparkassen-HeideRadCup rund ums sächsische Torgau, der ebenfalls vom Sportfreunde Neuseenland e. V. organisiert wird. Bei diesem Jedermannrennen können sich Amateure gleich zu Jahresbeginn anmelden und auf das Ereignis hin trainieren.

Sparkassen-HeideRadCup
Sparkassen-HeideRadCup
Sparkassen-HeideRadCup

Sparkassen-HeideRadCup in der Tradition Radrennen Leipzig für Groß und Klein

Dem Nachwuchs wird bei diesem Amateurrennen in der Tradition Radrennen Leipzig ein besonderer Stellenwert eingeräumt. Denn wie heißt es so schön: Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Die Teilnehmerzahl am Sparkassen-HeideRadCup wächst von Jahr zu Jahr erheblich. Neben dem Sportfreunde Neuseenland e. V. beteiligen sich zahlreiche freiwillige Helfer an der Organisation.

Auf einer bestens gesicherten und abgesperrten Strecke kann sich jeder Teilnehmer fühlen wie dereinst Täve Schur oder ein anderes Idol des Radsports. Radrennen Leipzig hat mit dem Sparkassen-HeideRadCup eine neue Größe hinzugewonnen. Das attraktive Jedermannrennen rund um Torgau ist jetzt schon eine feste Größe in der Radsport-Community. Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer an unserem Amateurrennen. Radsport macht Freude, ist gesund und verbindet. Sei dabei beim nächsten Sparkassen-HeideRadCup und setze gemeinsam mit vielen Jedermännern die Tradition "Radrennen Leipzig" fort.

Newsletter

Sponsoren und Partner